Navigation und Service

Springe direkt zu:

Neuer Seniorenwegweiser Ulm

knapp 24.000 Menschen über 65 Jahre leben derzeit in Ulm, das sind rund 20 Prozent der Bevölkerung. Für sie und ihre Angehörigen hat die Stadt Ulm den Seniorenwegweiser neu aufgelegt. Der von der Altenhilfeplanung der Stadt Ulm herausgegebene kostenlose "Wegweiser für ältere Menschen in Ulm" listet zahlreiche Beratungs- und Hilfsangebote, aber auch verschiedene Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung, zu Teilhabe und zum ehrenamtlichen Engagement, die es in Ulm gibt, auf. Unterteilt in neun Sachkapitel geht es um Fragen rund um das Thema "Älter werden": Wo kann ich soziale Kontakte knüpfen? Wie und wo kann ich im Alter meine Freizeit gestalten? Was kann ich tun, wenn ich Unterstützung in meiner Wohnung oder im Alltag brauche? Wer berät mich und hilft, wenn ich pflegebedürftig werde? An wen kann ich mich wenden, wenn es um finanzielle Fragen geht?

Erhältlich ist der Seniorenwegweiser im Rathaus, im Pflegestützpunkt der Stadt Ulm, beim Generationentreff, in den Bürgerzentren, den städtischen Dienststellen der Abteilung Soziales, den Ortsverwaltungen und bei vielen weiteren Anlaufstellen sowie den Kooperationspartnern der Ulmer Altenhilfe. Eine digitale Version des Wegweisers ist außerdem auf der Homepage der Stadt Ulm unter der Rubrik 'Leben in Ulm/Seniorinnen und Senioren' zu finden.